KFZ anmelden, ummelden, abmelden (i-KFZ)

BIS: Suche und Detail

KFZ anmelden, ummelden, abmelden (i-KFZ)

Neuzulassung

Wenn Sie in Bonn ein Fahrzeug neu (fabrikneues Fahrzeug) zulassen möchten.

 

Umschreibung innerhalb Bonns

Wenn Sie ein in Bonn zugelassenes Kraftfahrzeug kaufen, müssen sie dieses unverzüglich ummelden. Auf Wunsch können Sie das bisherige Kennzeichen behalten.

 

Außerbetriebsetzung

Ihr Fahrzeug muss außer Betrieb gesetzt werden, wenn es beispielsweise verschrottet werden soll.

Eine Außerbetriebsetzung kann erfolgen, wenn das Fahrzeug zum Beispiel in den Wintermonaten nicht genutzt werden soll oder eine Inbetriebnahme wegen Reparaturarbeiten über einen längeren Zeitraum nicht in Frage kommt.

 

Wiederzulassung

Wenn Sie ein KFZ auf den bisherigen Halter oder die bisherige Halterin in Bonn zulassen möchten.

Es handelt sich immer dann um eine Wiederzulassung, wenn es sich

  • um dasselbe Fahrzeug,
  • um dieselbe Halterin bzw. denselben Halter und
  • um denselben Zulassungsbezirk

handelt. Wenn Sie diese Voraussetzungen nicht erfüllen, wählen Sie bitte die Dienstleistung „Umschreibung eines bisher in Deutschland zugelassenen Fahrzeugs“ auf www.bonn.de.


Unterlagen

Neuzulassung

  • Zulassungsbescheinigung Teil II mit verdecktem Sicherheitscode
  • EG-Übereinstimmungsbescheinigung
  • eVB-Nr. (elektronische Versicherungsbestätigung)
  • Neuer Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel der Halterin beziehungsweise des Halters
  • Teilnahmeerklärung zum Lastschrifteinzugsverfahren (SEPA-Lastschriftmandat)

 

Umschreibung

  • Zulassungsbescheinigung Teil I und Zulassungsbescheinigung Teil II mit verdeckten Sicherheitscodes
  • eVB-Nr. (elektronische Versicherungsbestätigung)
  • Gültiger Bericht über die letzte Hauptuntersuchung, sofern diese bereits erforderlich war
  • Neuer Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel des neuen Halters
  • Teilnahmeerklärung zum Lastschrifteinzugsverfahren (SEPA-Lastschriftmandat)
  • Übernahme des bisherigen Kennzeichens

 

Außerbetriebsetzung

  • Zulassungsbescheinigung Teil I mit verdeckten Sicherheitscodes
  • sowie die amtlichen Kennzeichen mit Stempelplaketten mit verdeckten Sicherheitscodes
  • zusätzlich bei Verwertung (Verschrottung) des Fahrzeuges
  • Verwertungsnachweis einer zertifizierten Altauto-Annahmestelle

 

Wiederzulassung

  • Zulassungsbescheinigung Teil I mit freigelegtem Sicherheitscode
  • eVB-Nr. (elektronische Versicherungsbestätigung)
  • Gültiger Bericht über die letzte Hauptuntersuchung, sofern diese bereits erforderlich war
  • Neuer Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel des Halters

Kosten

Die Bezahlung erfolgt über ePayment.

 

Neuzulassung

Mindestkosten 27 Euro; je nach Bearbeitungsaufwand kann sich diese Gebühr erhöhen.

 

Umschreibung

Mindestens 19,30 Euro; je nach Aufwand kann sich diese Gebühr erhöhen.

 

Außerbetriebsetzung

Mindestkosten
6,30 Euro; je nach Bearbeitungsaufwand kann sich die Gebühr erhöhen.

unter Vorlage des Verwertungsnachweises
12,50 Euro

Wird der Verwertungsnachweis nicht vorgelegt bzw. nachgereicht
17,60 Euro

 

Wiederzulassung

Mindestkosten 12,10 Euro; je nach Bearbeitungsaufwand kann sich diese Gebühr erhöhen.


Zahlungsweisen

Giropay

PayPal

Lastschrift


Bearbeitungsdauer

Bitte beachten Sie, dass Ihr die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht in Echtzeit erfolgt, sondern eine Bearbeitungszeit in der KFZ-Zulassungsstelle von 3 bis zu 10 Werktagen erfordert. Sie werden über den Abschluss der Bearbeitung auf dem Postweg schriftlich informiert.

Die Abmeldung Ihres KFZ wird tagesaktuell in das Register des Kraftfahrt-Bundesamtes (Zentrales Fahrzeugregister) übernommen. Sie erhalten in wenigen Tagen hierüber eine schriftliche Bestätigung.


Verfahrensablauf

Sie benötigen einen Personalausweis mit freigeschalteter eID-Funktion. Außerdem muss es sich um ein nach dem 01.01.2015 zugelassenes Fahrzeug handeln.

Wir empfehlen insbesondere, zur Überprüfung der Voraussetzungen der Nutzung dieses Verfahrens die Homepage des Bundesverkehrsministeriums zu besuchen.

Onlinedienstleistungen

Zum Login

Onlinedienstleistungen

Zum Login
KFZ anmelden, ummelden, abmelden (i-KFZ)

Neuzulassung

Wenn Sie in Bonn ein Fahrzeug neu (fabrikneues Fahrzeug) zulassen möchten.

 

Umschreibung innerhalb Bonns

Wenn Sie ein in Bonn zugelassenes Kraftfahrzeug kaufen, müssen sie dieses unverzüglich ummelden. Auf Wunsch können Sie das bisherige Kennzeichen behalten.

 

Außerbetriebsetzung

Ihr Fahrzeug muss außer Betrieb gesetzt werden, wenn es beispielsweise verschrottet werden soll.

Eine Außerbetriebsetzung kann erfolgen, wenn das Fahrzeug zum Beispiel in den Wintermonaten nicht genutzt werden soll oder eine Inbetriebnahme wegen Reparaturarbeiten über einen längeren Zeitraum nicht in Frage kommt.

 

Wiederzulassung

Wenn Sie ein KFZ auf den bisherigen Halter oder die bisherige Halterin in Bonn zulassen möchten.

Es handelt sich immer dann um eine Wiederzulassung, wenn es sich

  • um dasselbe Fahrzeug,
  • um dieselbe Halterin bzw. denselben Halter und
  • um denselben Zulassungsbezirk

handelt. Wenn Sie diese Voraussetzungen nicht erfüllen, wählen Sie bitte die Dienstleistung „Umschreibung eines bisher in Deutschland zugelassenen Fahrzeugs“ auf www.bonn.de.

Neuzulassung

  • Zulassungsbescheinigung Teil II mit verdecktem Sicherheitscode
  • EG-Übereinstimmungsbescheinigung
  • eVB-Nr. (elektronische Versicherungsbestätigung)
  • Neuer Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel der Halterin beziehungsweise des Halters
  • Teilnahmeerklärung zum Lastschrifteinzugsverfahren (SEPA-Lastschriftmandat)

 

Umschreibung

  • Zulassungsbescheinigung Teil I und Zulassungsbescheinigung Teil II mit verdeckten Sicherheitscodes
  • eVB-Nr. (elektronische Versicherungsbestätigung)
  • Gültiger Bericht über die letzte Hauptuntersuchung, sofern diese bereits erforderlich war
  • Neuer Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel des neuen Halters
  • Teilnahmeerklärung zum Lastschrifteinzugsverfahren (SEPA-Lastschriftmandat)
  • Übernahme des bisherigen Kennzeichens

 

Außerbetriebsetzung

  • Zulassungsbescheinigung Teil I mit verdeckten Sicherheitscodes
  • sowie die amtlichen Kennzeichen mit Stempelplaketten mit verdeckten Sicherheitscodes
  • zusätzlich bei Verwertung (Verschrottung) des Fahrzeuges
  • Verwertungsnachweis einer zertifizierten Altauto-Annahmestelle

 

Wiederzulassung

  • Zulassungsbescheinigung Teil I mit freigelegtem Sicherheitscode
  • eVB-Nr. (elektronische Versicherungsbestätigung)
  • Gültiger Bericht über die letzte Hauptuntersuchung, sofern diese bereits erforderlich war
  • Neuer Personalausweis oder elektronischer Aufenthaltstitel des Halters

Die Bezahlung erfolgt über ePayment.

 

Neuzulassung

Mindestkosten 27 Euro; je nach Bearbeitungsaufwand kann sich diese Gebühr erhöhen.

 

Umschreibung

Mindestens 19,30 Euro; je nach Aufwand kann sich diese Gebühr erhöhen.

 

Außerbetriebsetzung

Mindestkosten
6,30 Euro; je nach Bearbeitungsaufwand kann sich die Gebühr erhöhen.

unter Vorlage des Verwertungsnachweises
12,50 Euro

Wird der Verwertungsnachweis nicht vorgelegt bzw. nachgereicht
17,60 Euro

 

Wiederzulassung

Mindestkosten 12,10 Euro; je nach Bearbeitungsaufwand kann sich diese Gebühr erhöhen.

Außerbetriebsetzung, Auto, Umzug, Neuwagen, Neuzulassung, Umschreibung, Wiederzulassung https://service.bonn.de:443/detail/-/vr-bis-detail/dienstleistung/38864/show